Herren 2 (endlich) zurück in der Bezirksklasse

Nachdem man im letzten Frühjahr noch in der Relegation am TTFC Dürbheim – auch aufgrund einer bitteren Verletzungsmisere kurz vor den Entscheidungsspielen – gescheitert war, machte man es in der Spielrunde 2018/2019 deutlich besser. Mit der souveränen Meisterschaft in der Kreisliga A und einer Bilanz von 32:4 Punkten, kehrt die Mannschaft des TTC Rottweil II zurück in die Bezirksklasse.

Der Grundstein für diesen Erfolg war sicherlich die Ausgeglichenheit des Teams – insbesondere im mittleren und hinteren Paarkreuz mussten die Gegner die Dominanz neidlos anerkennen. Die Spieler und Spielerinnen um Mannschaftsführer Holger Friede waren Melanie Kalmbach, Stefan Link, Sergej Traub, Michael Angster und Norbert Zeiselmeier. Leider musste die Mannschaft lange Zeit die (verletzungs- wie berufsbedingten) Ausfälle zweier Routiniers verkraften. Dieses Fehlen kompensierte Edeljoker Manuel Schubnell jedoch hervorragend. An dieser Stelle recht herzlichen Dank an Manuel für dessen Bereitschaft, in zwei Mannschaften gleichzeitig zu spielen. Ehrlichsten Dank gilt des Weiteren auch den restlichen Ersatzspielern Dimitri Zak, Philipp Baur, Dieter Schwarz, Selin Wehrmann, Markus und Robert Döttling. Alle 18 Rundenspiele wurden von Stefan Link sowie Mannschaftsführer Holger Friede absolviert. Sergej Traub spielte in 17 von 18 Partien und Philipp Schumpp kam auf 15 Einsätze. Danach folgte schon Edeljoker Manuel Schubnell mit 10 Spielen.

herren II

Endlich wieder dort, wo man hingehört – Souveräner Bezirksklassen-Aufstieg: Philipp Schumpp, Sergej Traub, Manuel Schubnell, Stefan Link, Norbert Zeiselmeier, Michael Angster und Mannschaftsführer Holger Friede (von links).

Die sportliche Bilanz kann sich ebenfalls sehen lassen: Mit 32:4 Punkten und einer Bilanz von 153:67 Siegen war man sowohl in der Vor- als auch in der Rückrunde das beste Team der Liga. Auch in den Einzel- sowie in den Doppelbilanzen stellte man jeweils die stärkste Mannschaft. Herauszuheben ist hierbei nicht nur die Einzelbilanz Sergej Traubs mit 21:2 Siegen, sondern auch die Doppelbilanzen der Rottweiler. Bei 14 von 18 Saisonspielen lagen die Rottweiler nach den Eingangsdoppeln in Führung. Mit den Paarungen Traub/Schumpp (13:3 Siege), Angster/Friede (8:0 Siege) und Link/Zeiselmeier (6:2 Siege) hatte man drei sehr gut funktionierende Doppel gefunden.

Zum traditionellen Saisonausklang wandert die 2. Mannschaft nun wieder von Rottweil nach Horgen zum Minigolf spielen, mit anschließendem Einkehrschwung im Hirschen in Flözlingen. Die zweite Herrenmannschaft des TTC Rottweil geht mit einer fast unveränderten Aufstellung in die neue Runde. Das Team wird mit Manuel Schubnell ergänzt. Für die neue Runde strebt die Landesklassen-Reserve des TTC einen Platz im vorderen Mittelfeld der Bezirksklasse an.

Bedanken möchte sich das Friede-Oktett an dieser Stelle noch bei ihrem Hauptsponsor, der Firma Elektro Zeiselmeier, bezüglich des Textilien-Sponsorings, bei ihren Vorständen Markus Woehrstein und Stefan Reichelt für die unermüdliche Arbeit sowie bei den Mannschaftsführern der 3. und 4. Herren-Mannschaft, Robert Döttling bzw. Frieder Reichelt, für die personelle Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.