Nach Arbeitssieg Tabellenführer

27.10.18, Landesklasse Herren

TTC Rottweil – TV Rottenburg II 9:5

Nach dem unerwarteten Unentschieden gegen ersatzverstärkte Gomaringer, empfingen die Rottweiler die zweite Garnitur des TV Rottenburg zum Heimspiel. Beim Aufeinandertreffen traten sowohl die favorisierten Hausherren als auch der Liganeuling in der jeweiligen Stammbesetzung an.

Zwei der Eingangsdoppel konnten die Gastgeber recht ungefährdet gewinnen, wohingegen die Paarung Reichelt/Wöhrstein trotz guter Chancen verlor. Gerd Müller erhöhte auf einen 3:1-Zwischenstand. Die folgenden drei Einzel gingen aber allesamt an die Auswärtsmannschaft, wobei zwei der Partien denkbar knapp entschieden wurden. Überraschenderweise führten die Gäste zu diesem Zeitpunkt mit 4:3.

Erinnert an die Vorwoche konnten die Rottweiler aber ihre körperlichen und mentalen Stärken wiederfinden: Eingeleitet durch einen klaren Erfolg von Markus Wöhrstein, punkteten Julius Schwicker und zum zweiten Mal Gerd Müller für die Gastgeber. Bevor es erneut spannend werden sollte, führten die TTCler mit 6:4. Aufgegeben hatte der Aufsteiger nämlich noch nicht, obwohl die Hausherren in den folgenden drei Partien jeweils mit 2:0-Sätzen in Führung lagen. Die Rottenburger Akteure kämpften sich allesamt in den Entscheidungssatz. Dort hielten aber größtenteils die Nerven der Rottweiler, die durch Stefan Reichelt und Philipp Rieger immerhin zwei der Begegnungen gewannen. Abschließend hatte Markus Wöhrstein zwar kein leichtes Spiel, könnte aber dank aktzeptabler Leistung den Schlusspunkt zum 9:5-Sieg setzten.

Dank eines absolvierten Spiels mehr, führen die Herren des TTC Rottweil vorerst die Tabelle des Landesklasse vor dem haushohen Favoriten TTC Reutlingen an. Bis zum nächsten Ligaspiel hat das Lehmann-Sextett nun drei Wochen Pause, bevor es gegen die nicht zu unterschätzenden Derendinger geht.

Die TTC-Herren holten gegen den TV Rottenburg II einen Arbeitssieg.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.